Cloud Computing 2020+: Case Study Festo

von Katja Schmalen

Festo  ist  weltweit  führend  in  der  Automatisierungstechnik  und  Weltmarktführer  in technischer Aus- und Weiterbildung. Das Familienunternehmen mit Hauptsitz in Esslingen am Neckar beliefert 300.000 Kunden in über 35 Branchen, hat mehr als 21.000 Mitarbeiter in 61 Ländern und erzielt über drei Milliarden Euro Umsatz.

Vom Engineering über Simulation und Konfiguration bis zu Betrieb und Instandhaltung einer Anlage bietet Festo zahlreiche digitale Lösungen entlang der Wertschöpfungskette  und  unterstützt  Kunden  beim  Schritt  in  die  digitale  Welt.  Ein  Beispiel ist Smartenance: digitales  Wartungsmanagement mit Hosting bei Azure, Download aus den App Stores von Apple und Google und Lizenzierung über die Festo App World. Die Cloud ist Business Enabler und elementarer Teil der IT. Der Automatisierungs-spezialist  verfolgt  eine  „Cloud  First“-Strategie.  Dienste  für  interne  und  externe  Kunden werden zunehmend in die Cloud verlagert oder entstehen dort. Festo will dadurch Agilität, Applikationsbereitstellung und Ressourcennutzung verbessern –jedoch ohne Abstriche bei Performance und Funktionen und in mehr als nur einer Cloud. Mehr dazu lesen Sie in der folgenden Case Study.

Anbieter: NetApp
Case Study: Festo SE & Co. KG

Der Zugriff auf diese Seite ist eingeschränkt und nur für Mitglieder zugänglich. Bitte registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um auf alle Inhalte und Funktionen der Website zuzugreifen.
✔ Kostenlose Registrierung
✔ Exklusive Inhalte für Mitglieder