Cybersecurity 2021: Case Study Williams Racing

von Katja Schmalen

Als eines der führenden Formel-1-Teams gewinnt Williams Racing seit mehr als vier Jahrzehnten Grand-Prix-Pokale auf der ganzen Welt. Der von Sir Frank Williams gegründete Rennstall ist seit 1977 in der Formel 1 aktiv. Seither hat Williams insgesamt 16 FIA Formel-1-Weltmeisterschaften gewonnen und ist damit das dritterfolgreichste Team auf dem Starterfeld.

Williams musste die Infrastruktur des Unternehmens vor Cyberbedrohungen schützen und  die  hohe  Komplexität  an  unzähligen  einzelnen  Tools  reduzieren.  Das  Unternehmen erkannte, dass es zunehmend ineffektiver wird, Sicherheit mit einem Flickenteppich aus Tools zu verwalten. Hauptziel  war  die  Erweiterung  des  Schutzes  auf  Microsoft-365- Postfächer und SharePoint Sites, um alle Mitarbeiter und Workloads unabhängig vom Standort  schützen  zu  können.  Durch  die  hohen  Workloads  sollte  eine  deutliche  Verringerung der Komplexität bei der IT-Verwaltung zusätzliche Freiräume schaffen. Auch die  durch  die  Pandemie  neu  hinzugekommenen  Mitarbeiter  im  Homeoffice  und  die  Remote  Workloads  werden  durch  die  Lösung  geschützt.  Williams  hatte  bereits  eine  große Zahl von Mitarbeitern im Homeoffice und konnte so allen Benutzern das Vertrauen geben, von zu Hause zu arbeiten und dort vertrauliche Daten anzulegen.

Wie das Unternehmen diese Herausforderung adressiert hat, lesen Sie in der Case Study.

Anbieter: Acronis
Case Study: Williams Racing

Der Zugriff auf diese Seite ist eingeschränkt und nur für Mitglieder zugänglich. Bitte registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um auf alle Inhalte und Funktionen der Website zuzugreifen.
✔ Kostenlose Registrierung
✔ Exklusive Inhalte für Mitglieder