Devops & Cloud Native 2021: Case Study reifen.com

von Katja Schmalen

Als Multi-Channel-Anbieter von Reifen, Rädern und Reifendiensten wollte reifen.com mit einer neuen Lösung die Performance seiner Online-Angebote verbessern sowie hohe Sicherheits- und Compliance-Standards erfüllen. Das Ziel war dabei ein nahtloses kanalübergreifendes Kundenerlebnis – von den Online-Shops bis zu den Dienstleistungen, die von Tausenden Reifenmontage-partnern angeboten werden.Anforderungen des KundenPerformance und Sicherheit gefordertDie Art der Anfragen an die Server ist dabei komplex: Sie erfordern zahlreiche Berechnungen, damit die richtige Größe und das richtige Modell von Reifen, Rädern und Felgen für das betreffende Fahrzeug bereitgestellt wird.

Zudem ist die Branche saisonabhängig, da im Herbst die Nachfrage nach Winterreifen steigt. Obwohl die Datenverkehrsspitzen in den letzten Jahren weniger ausgeprägt waren, führten sie hin und wieder zur Überlastung der Server. Hier waren Load Balancing und Traffic Management gefragt, damit das Unternehmen nicht in zusätzliche Hardware investieren musste, die für einen Großteil des Jahres nicht gebraucht wird.

Im Jahr 2020 stand reifen.com vor einer weiteren Herausforderung: Die Zerti-fizierungsstelle des TÜV forderte vom Unternehmen die Installation einer Web Application Firewall (WAF). Nur dann erhielt es die höchste Compliance-Einstu-fung als vertrauenswürdiger und sicherer Online-Händler.

Wie das Unternehmen diese Herausforderung adressiert hat, lesen Sie in der Case Study.

Anbieter: f5
Case Study: reifen.com

Der Zugriff auf diese Seite ist eingeschränkt und nur für Mitglieder zugänglich. Bitte registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um auf alle Inhalte und Funktionen der Website zuzugreifen.
✔ Kostenlose Registrierung
✔ Exklusive Inhalte für Mitglieder