Digitale Transformation: Ohne Cloud kein Future Enterprise

von Katja Schmalen

Unternehmen müssen sich verändern, um am Markt und für Kunden wettbewerbsfähig und relevant zu bleiben. Der Schwerpunkt der digitalen Transformation liegt daher auf Innovation und der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle.

Ein wesentlicher Faktor ist hierbei, dass Unternehmen keine integrierte digitale Plattform haben. Ihre Kern-Unternehmens-IT und Innovationsinseln bleiben separate Einheiten, was zu mangelnder Skalierbarkeit, einem fehlenden ganzheitlichen Risikoansatz und riesigen Barrieren für den Aufbau und die Nutzung eines datengesteuerten Geschäftsmodells führt. Infolgedessen wird die überwiegende Mehrheit der Innovationsprojekte nie operativ eingesetzt.

In einer sich schnell verändernden Welt ist eine agile und flexible Organisationsstruktur unumgänglich. Technologie ist der Wegbereiter dafür. Die aktuelle weltweite Situation führt uns eindrucksvoll vor Augen, wie wichtig es aus Unternehmenssicht ist, immer und überall die richtigen Tools, den richtigen Zugriff und die richtigen Konnektivitäten bereitzustellen.

IDC ist überzeugt davon, dass die Nutzung der Cloud maßgeblich wichtig ist, um den Rahmen für die Plattform der Zukunft zu schaffen. Bereits heute setzen 75% der europäischen Unternehmen Cloud-Lösungen ein, wobei 67% der Firmen sich für Multicloud-Umgebungen entscheiden. Alle Organisationen müssen sicherstellen, dass ihr Cloud-Ansatz gut auf die Strategie der digitalen Transformation abgestimmt ist, um ihren Weg zum Future Enterprise zu beschleunigen.

In unserem neuen Video teilen wir mit Ihnen unsere Einschätzung zum aktuellen Status der digitalen Transformation und ROI. Darüber hinaus erfahren Sie quasi aus erster Hand,  welche Lösungen die Porsche Informatik einsetzt, um rasch auf neue digitale Trends der Automobil-Branche reagieren zu können und diese voranzutreiben.

ZUM VIDEO

Das könnte Sie auch interessieren