Die Digitalisierung ist zu einem unumgänglichen Thema geworden und betrifft nahezu alle Schweizer Unternehmen – insbesondere in Zeiten von Covid-19. Die Anforderungen an Geschäftsmodelle und Prozesse ändern sich gegenwärtig so massiv, dass Betriebsabläufe automatisierter, mobiler und effizienter erledigt werden müssen. Zahlreiche neue Technologien unterstützen dabei erheblich. Aber Unternehmen müssen die Digitalisierung, Automatisierung und Optimierung von Workflows als eine grundlegende Komponente der Gesamtstrategie für das “New Normal” begreifen.

 

Wie dies erfolgreich gelingt, das erfahren Sie im Rahmen der Digital Swiss IT Conference 2020. Freuen Sie sich auf richtungsweisende Keynote-Vorträge und tauschen Sie sich auf unserer interaktiven digitalen Plattform mit Ihren Kolleginnen und Kollegenund unseren Konferenz-Partnern aus.


Date

18.11.2020

Time

13:15 - 16:40

Ansprechpartner

Erik Schmalen
Phone
+49 69 90502-107
Email
eschmalen@idc.com

Agenda

18. November 2020

13:15 - 13:30
    Event eröffnet: Login & Erkundung der digitalen Umgebung
13:30 - 13:35
    Begrüssung und Einführung in das Thema
Anja Lange
Moderatorin
13:35 - 13:50
  Digitalisierung, COVID-19 & Co. meistern: Wie Sie den richtigen Mix für die Informatik zwischen operativen Schritten und strategischer Planung finden

Wie Sie den richtigen Mix für die Informatik zwischen operativen Schritten und strategischer Planung finden.

2020 bedeutet für die meisten Firmen, das Tagesgeschäft zu sichern, Kostenoptimierung zu betreiben und die Widerstandfähigkeit zu erhöhen. Den meisten Organisationen gelingt das, häufig durch Forcierung der Digitalisierung. Der Vortrag von IDC beleuchtet die aktuelle Situation und gibt klare Empfehlungen zur Optimierung der IT-Landschaft für 2021+.

Matthias Zacher
Research & Consulting Manager, IDC
13:50 - 14:05
  Data Management im Cybercrime-Zeitalter

Im Zeitalter von Ransomware und mehrschichtigen Cyberangriffen ist ein professionelles und modernes Datamanagement unerlässlich. Im Jahr 2019 wurden weltweit über 2 Millionen Ransomware Vorfälle gemeldet, was zu Verlusten in Milliardenhöhe geführt hat. Im Datacenter gibt es nicht einfach eine Funktion oder Produkt, welches Kunden vor Cyberangriffen schützt - hier ist ein mehrschichtiger Ansatz elementar! In diesem Referat zeigen wir Möglichkeiten und Ansätze auf, wie sie, ob in der Cloud oder on-Premises, eine moderne Datenhaltung effizient und mehrschichtig.

Anatol Studler
CTO & Director Datacenter Solutions, ITRIS One
14:05 - 14:20
  Ready for the Next Normal?

Digitaler Leadership und disruptive Innovation für den Erfolg von übermorgen

 

Die Zeiten sind längst volatil, agil und digital. Markus Troxler zeigt auf, wie Unternehmen mit Digital Leadership, einem agilen Mindset und disruptiven Technologien nicht nur im «New Normal» sondern auch im «Next Normal» erfolgreich bleiben.

Markus Troxler
CSO und Mitglied der Geschäftsleitung, mimacom
14:20 - 14:35
  Architecture matters for the Changing World of IT

Die Arbeitswelt verändert sich schnell. Führende IT- und Wirtschaftsführer sind entschlossen, diesen Veränderungen voraus zu sein und nachhaltiges Wachstum durch die digitale Umgestaltung ihrer Unternehmen zu fördern. Trotz mehrerer Beispiele von IT-Pionieren, die ihre Organisationen durch innovative Technologien revolutionieren, kämpfen viele IT-Führungskräfte darum, die digitale Transformation voranzutreiben - sehr zum Nachteil ihrer Wettbewerbsposition. Diese andauernde Herausforderung besteht für die meisten CIOs auch 2020 noch: Wie können CIOs ihre IT-Infrastruktur, ihre Prozesse und letztlich ihre organisatorischen Auswirkungen schnell weiterentwickeln, um dieser strategische Geschäftspartner zu werden und gleichzeitig die Systeme, die das Geschäft unterstützen, am Laufen zu halten? Der CIO muss die digitale Transformation seines Unternehmens anführen und gleichzeitig "die Lichter am Leuchten halten".

Dr. Jens Krüger
Chief Technology Officer (CTO) EMEA, Workday
14:35 - 14:50
  Innovation in a new area: Die SRG macht Daten über API’s zugänglich – für Google Cloud

Die Entwicklung des Public Service Broadcasters zu einem datengesteuerten Medienhaus der nächsten Generation

Erfahren Sie, wie SRG - Swiss TXT eine innovative API-Strategie entwickelt hat und die Apigee API Management-Plattform von Google Cloud dafür einsetzt.

Als einer der ersten öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Welt, verwandelt sich die SRG - Swiss TXT in einen Online Mediendienstleister, der Inhalte und Daten über öffentliche API’s zur Verfügung stellt. Externe Entwickler werden dazu ermutigt, diese Inhalte und Daten in ihre eigenen Anwendungen zu integrieren. Mit dem dadurch entstehenden Ökosystem kann der Nutzen der Daten vervielfacht werden und das Unternehmen entwickelt sich dadurch zu einem datenbasierten Public Service Broadcaster der nächsten Generation.

In einer zunehmend digitalen Welt nach der Pandemie müssen Unternehmen neue Wege finden, um Innovation und Wachstum voranzutreiben und den sich wandelnden Bedürfnissen der Kunden in einem neuen Umfeld gerecht zu werden. Eine API-Strategie ist der Schlüssel dafür weil damit wertvolle Daten internen und externen Innovationsprojekten zugänglich gemacht werden.

Robin Ribback
Leiter Innovationsmanagement & Leiter Abteilung Internationale Projekte, Forschung & Geschäftsentwicklung, SRG – Swiss TXT
14:50 - 15:05
    Fragen & Antworten mit den Referenten
Anatol Studler
CTO & Director Datacenter Solutions, ITRIS One
Anja Lange
Moderatorin
Dr. Jens Krüger
Chief Technology Officer (CTO) EMEA, Workday
Markus Troxler
CSO und Mitglied der Geschäftsleitung, mimacom
Matthias Zacher
Research & Consulting Manager, IDC
Robin Ribback
Leiter Innovationsmanagement & Leiter Abteilung Internationale Projekte, Forschung & Geschäftsentwicklung, SRG – Swiss TXT
15:05 - 15:20
    Networking-Pause & Expo
15:20 - 15:35
    DX in a pandemic world: Preparing for the Next Normal
Florian Koeppli
Country Manager Switzerland, Nutanix
15:35 - 15:50
  Wie Data Gravity die Architektur von Enterprise Infrastruktur beeinflusst

Was kommt dabei heraus, wenn man den Schnittpunkt  zwischen den Gesetzen der Physik, den Gesetzen der IT und der digitalen Transformation betrachtet? Die Antwort ist Data Gravity, die Anziehungskraft von Daten - und sie ist die grösste Herausforderung für alle Unternehmen, heute und in absehbarer Zukunft. Data Gravity erfordert eine neue IT-Architektur, die datenzentriert ist und an den Zentren des Datenaustauschs präsent ist. Mit dem Aufbau von Infrastruktur der grossen Cloud-Plattformen in der Schweiz entstehen Anwendungsfälle für hybride und stärker verteilte Infrastrukturen, und Multi-Tenant-Rechenzentren spielen eine Schlüsselrolle bei der Umsetzung einer neuen Architektur, die es Unternehmen und Service Providern ermöglicht, ihre Daten und digitale Infrastruktur zwischen Core, Cloud und Edge einzusetzen, zu verbinden und zu integrieren.

Jan-Pieter Nentwig
Director Strategy & Marketing Enterprise, Interxion
15:50 - 16:05
    Innovation und Transformation für Ihr Business: Multidomain Master Data Management
Thomas Schell
Senior Account Manager Alpine, Stibo Systems
16:05 - 16:20
    Networking-Pause & Expo
16:20 - 16:35
    Podiumsdiskussion: Digitalisierung & Modernisierung der IT für das New Normal
Anja Lange
Moderatorin
Dietmar Bettio
Head Group IT, Alpiq AG
Franz Bürgi
Group CIO Technology & Ventures, TX Group AG
Markus Bierl
CIO, Franke Group
Matthias Zacher
Research & Consulting Manager, IDC
16:35 - 16:40
    Zusammenfassung und Abschluss
Anja Lange
Moderatorin
16:40 - 17:00
    Networking & Expo
Anja Lange
Anja Lange
Moderatorin
Anja Lange verfügt über eine langjährige Moderationserfahrung vor der Kamera, im Radio und auf Bühnen. Ihre Moderatorenausbildung absolvierte sie am Institut für Moderation des SWR. Seitdem moderiert sie europaweit Veranstaltungen und Onlineformate zu Themen wie Wirtschaft, Digitalisierung, Medien, Film und Marketing. Darüber hinaus ist sie als Eventmoderatorin für den Stuttgarter Radiosender Antenne 1 tätig.
Matthias Zacher
Matthias Zacher
Research & Consulting Manager, IDC
Matthias Zacher ist seit April 2011 als Senior Consultant bei der IDC Central Europe GmbH tätig. In dieser Position beobachtet er die Trends und Entwicklungen im deutschen Markt für Standardsoftware und IT-Services und ist mit der Koordination und Durchführung von Marktstudien und individuellen Consulting-Projekten für Kunden in Deutschland und der Schweiz betraut. Herr Zacher ist seit mehr als 10 Jahren in den Bereichen Informationstechnologie und Marktforschung tätig. Vor seinem Wechsel zu IDC war Herr Zacher als Senior Advisor bei der Experton Group tätig. Seine Hauptaufgaben waren dort die Beratung von IT-Dienstleistern mit einem Fokus auf die Marktforschung und -analyse in den Bereichen Standardsoftware und der zugehörigen Dienstleistungen. Zuvor war er mehrere Jahre IT-Services Consultant bei dem internationalen IT-Analysten Meta Group und leitete dort Marktforschungsprojekte für IT-Dienstleister. Herr Zacher besitzt einen Abschluss als Magister der Humboldt-Universität zu Berlin in den Fächern Informationswissenschaft und Neue Geschichte.
Anatol Studler
Anatol Studler
CTO & Director Datacenter Solutions, ITRIS One
Als „First Generation IT Kid“ hat Anatol Studler sich in der Schweizer IT Branche über die letzten 27 Jahre einen Ruf als Fachkompetenz für Datacenterlösungen mittlerer und grosser Unternehmen aufgebaut. Als CTO und Director Datacenter Solutions überrascht er mit Expertenwissen, welches bis in die Bits & Bytes Ebene reicht. Von seinem umfassenden Wissen und der Weitsichtigkeit durften schon unzählige renommierte Kunden profitieren und als Speaker auf Events ist er mit seinen fachkundigen Referaten sehr beliebt. Als Vorsitz des CTO Tiger Teams verantwortet er die technologische Strategie der ITRIS One AG. Als Fachkompetenz hat er in den letzten 27 Jahren schon für Schweizer Grossbanken, Forschungs- & Entwicklungs-Unternehmen, wie auch bei Hersteller und Reseller gearbeitet.
Markus Troxler
Markus Troxler
CSO und Mitglied der Geschäftsleitung, mimacom
Markus Troxler ist hauptberuflich bei mimacom ag als CSO und Mitglied der Geschäftsleitung tätig. Darüber hinaus engagiert sich Markus Troxler in diversen Veraltungsratspositionen, darunter bei der Begasoft, und ist Dozent am Swiss Marketing Institute. Markus Troxler war jahrelang in der Unternehmens- und Personalberatung tätig und übernahm 2005 die Edorex Informatik AG. Sein umfangreiches Netzwerk in der IT und im Business erlaubt ihm tagtäglich umfassende Einblicke in die Digitalisierungs- und Innovationsthemen verschiedenster Unternehmen. So kennt er die besten Strategien und Erfolgsfaktoren für gelungene Digitalprojekte.
Dr. Jens Krüger
Dr. Jens Krüger
Chief Technology Officer (CTO) EMEA, Workday
Dr. Jens Krüger ist bei Workday Chief Technology Officer (CTO) für die Region EMEA mit dem Ziel, Kunden dabei zu unterstützen, den größtmöglichen Nutzen aus Workday zu ziehen. In seiner Verantwortung liegt es, Kunden und Interessenten die Strategie von Workday zu kommunizieren und zugleich Markttrends in die Entwicklungsorganisation zurückzutragen, um zukünftige Innovationen zu beeinflussen. Er berichtet an den globalen CTO von Workday, Jim Stratton. Herr Krüger verfügt über 15 Jahre Erfahrung in der Unternehmenssoftwarebranche und kam von McKinsey & Company im März 2019 zu Workday. Vor seiner Position bei McKinsey & Company war Krüger bei SAP als Senior Vice President verantwortlich für die Entwicklung der Produkte im Bereich Finanzen und leitete das Innovation Center in Potsdam. Davor war er in verschiedenen Entwicklungs- und Technologieberatungsrollen unterwegs, bevor er im Jahre 2006 zum Lehrstuhl von Prof. Hasso Plattner kam und dort Teil des Gründungsteams von HANA war. Herr Krüger hat den Doktortitel in Informatik des Hasso-Plattner-Instituts in Potsdam sowie einen Universitätsabschluss in Betriebswirtschaftslehre der Freien Universität Berlin.
Robin Ribback
Robin Ribback
Leiter Innovationsmanagement & Leiter Abteilung Internationale Projekte, Forschung & Geschäftsentwicklung, SRG – Swiss TXT
Robin Ribback ist heute Leiter Innovationsmanagement sowie Leiter der Abteilung Internationale Projekte, Forschung und Geschäftsentwicklung bei der Swiss TXT AG. Swiss TXT ist eine 100%ige Tochtergesellschaft des öffentlich-rechtlichen Rundfunks der Schweiz - SRG-SSR. Swiss TXT ist der zentrale Anbieter von Digital Media Operations (DMO) und Barrierefreien Services (AS) wie Closed Captioning, Untertitelung, Audiobeschreibung und Gebärdensprache für alle Programme der SRG-Gruppe. Swiss TXT ist verantwortlich für die Entwicklung neuer Technologien für diese Bereiche und die Umsetzung von EU-Innovationsprojekten. Robin Ribback ist Mitbegründer und war CIO der VerbaVoice GmbH, wo er Zugangsdienste "Beyond TV" entwickelte. Er hat eine lange Historie in der IT und den Mediendiensten. Als Vorstandsmitglied der Media Professionals AG entwickelte er komplexe Plattformen für die Produktion und Übertragung von Fernseh- und Radioprogrammen über Satelliten, Kabel und das Internet. Zu seiner Karriere gehört auch die Norcom AG, München, wo er als CIO für die Entwicklung und Integration von sog. Newsroom- Systemen verantwortlich war.
Florian Koeppli
Florian Koeppli
Country Manager Switzerland, Nutanix
Working since more than 20 years in IT Infrastructure and Services business. I have gained a broad experience in the IT landscape as I was working for System Integrators, Outsourcers, HW and SW vendors. With an engineering background I am working for over 10 years in local and global sales organizations where I gained sales experience both in direct sales and through channel partners. During this time I held various positions such as Global Presales Account Manager, Key Account Manager and Sales Manager. I have a strong interest in cloud infrastructure and application solutions. I am result oriented, have a strong customer and business focus and like to interact with my customers on all levels. I am motivated by team spirit, customer value, winning spirit and integrity.
Jan-Pieter Nentwig
Jan-Pieter Nentwig
Director Strategy & Marketing Enterprise, Interxion
Jan-Pieter Nentwig, Jahrgang 1978, ist seit 2018 bei der Interxion AG als Director Strategy & Marketing für die Marktentwicklung von Geschäftskunden aus dem Enterprise Bereich zuständig. Zuvor war er seit 2006 bei dem kanadisch-amerikanischen Informationsunternehmen Thomson Reuters, zuletzt für den Vertrieb von Enterprise Lösungen in der Schweiz verantwortlich. Während seiner internationalen Laufbahn war er unter anderem in Hong Kong, London und Lateinamerika in den Bereichen Marktentwicklung, Produktmanagement und Vertrieb. Jan-Pieter Nentwig hat einen Master von der Universität Warwick in Engineering & Business Management in Grossbritannien und einen BBA von der Hanzehogeschool l in Groningen. Er ist in Zürich basiert und lebt mit seiner Familie in Meilen.
Thomas Schell
Thomas Schell
Senior Account Manager Alpine, Stibo Systems
Thomas Schell unterstützt seit mehr als 25 Jahren Unternehmen dabei, ihren Kunden schneller und effizienter innovative Lösungen und Produkte zur Verfügung stellen zu können. Seine Erfahrung umfasst Konzepte, Technologien und Prozesse für die Umsetzung strategischer Initiativen im Bereich Digitalisierung, Time-To-Market und Kundenerlebnis (Customer Experience).
Dietmar Bettio
Dietmar Bettio
Head Group IT, Alpiq AG
Franz Bürgi
Franz Bürgi
Group CIO Technology & Ventures, TX Group AG
Markus Bierl
Markus Bierl
CIO, Franke Group

Unser Partner

Dieser IDC Digital Event richtet sich an IT- und Fachbereichsmitarbeitende aus IT-Anwenderunternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

IT-Anwenderunternehmen im Sinne dieser Teilnahmebedingungen sind alle Organisationen, die selbst keine Beratungsdienstleistungen erbringen und/oder ITK-Produkte oder -Dienstleistungen entwickeln, herstellen oder vertreiben. Mitarbeitende von ausgegründeten IT-Gesellschaften, die ausschließlich für den Mutterkonzern arbeiten und kein Drittgeschäft machen, sind ebenfalls teilnahmeberechtigt.

Mitarbeitende von IT-Anbieterunternehmen haben grundsätzlich nur im Rahmen eines Sponsorships Zugang zu unseren Digital Events. IT-Anbieterunternehmen sind Hardware-, Software-, Services- und Telekommunikationsunternehmen sowie Beratungsunternehmen und ITK-Dienstleister.

IDC behält sich ausdrücklich das Recht vor, Registrierungen von Personen, die nicht zur o.g. Zielgruppe gehören – auch wenn die Einladung durch einen unserer Partner, irrtümlich durch IDC selbst oder durch die Teilnahme an einer Online-Umfrage ausgesprochen wurde – nicht zu bestätigen.

Ihr Zugang

Nach Ihrer Anmeldung über das Online-Registrierungsformular und erfolgreicher Prüfung durch IDC erhalten Sie eine verbindliche Anmeldebestätigung per E-Mail.

Was benötigen Sie für Ihre Teilnahme ?

Sie brauchen dafür lediglich einen PC mit Internetzugang und einen Lautsprecher. Wenn Sie mit uns während des Digital Events  sprechen möchten, benötigen Sie ein Headset. Nutzen Sie auch gerne Ihre Videofunktion für den interaktiven Austausch mit den Experten von IDC und unseren Partnern.