Die globalen Veränderungen der Arbeitswelt in den letzten drei Monaten sind tiefgreifend. Aspekte wie Sicherheit, die Gesundheit von Mitarbeitern und die Resilienz von Unternehmen rückten in den Vordergrund. Unternehmen in Deutschland waren gezwungen, ihre Abläufe und Arbeitsprozesse umgehend auf Remote Work umzustellen und sich auch über ihre Weiterentwicklung nach dieser Zeit Gedanken zu machen.

 

Folglich richtet die überwältigende Mehrheit der Unternehmen (94%) ihre langfristige IT-Strategie neu aus. Laut einer im Mai 2020 durchgeführten Befragung von IDC, ist mit einem heftigen Schub in Richtung digitale Transformation, Cloud und Kollaboration zu rechnen. IDC geht davon aus, dass die ICT-Ausgaben 2020 insgesamt um 4% schrumpfen werden, einige Technologiebereiche werden jedoch profitieren. Die Top-5-Technologien, in die deutsche Unternehmen investieren wollen, heißen Cloud, Secure Remote Access, Virtual Workspaces, Data Security und Video Conferencing.

 

Diese massive Umstellung zur Ermöglichung von Remote Work und die Erhaltung der Produktivität, die derzeit bei deutschen Unternehmen zu beobachten ist, wirft die Frage auf, wie Unternehmen sicherstellen können, dass die Technologien und Maßnahmen, die sie dafür einsetzen, sowohl die unmittelbaren Business-Anforderungen unterstützen, als auch das Wachstum in der neuen Normalität vorantreiben.

 

Wir laden Sie ganz herzlich zu diesem einstündigen Live Webinar ein, indem wir gemeinsam mit den Experten von Nutanix und Wipro folgenden Fragen auf den Grund gehen:


Date

26.08.2020

Time

11:00 - 12:00

Location

Online

Ansprechpartner

Reyhan Kartaloglu
Phone
+49 69 90502-122
Email
rkartaloglu@idc.com

Agenda

26. August 2020

11:00 - 11:05
    Einwahl aller Teilnehmer
11:05 - 11:35
    Begrüßung und Impulsvortrag von IDC, Nutanix & Wipro
Carla Arend
Senior Program Director, Lead Analyst, Cloud in Europe, IDC
Dirk Lust
Practice Director, Cloud & Infrastructure Services Benelux & DACH, Wipro Ltd.
Dr. Markus Pleier
Senior Director Systems Engineering, Nutanix Central Europe
11:35 - 11:45
    Q & A Session
11:45 - 12:00
     Zusammenfassung und Verabschiedung
Carla Arend
Carla Arend
Senior Program Director, Lead Analyst, Cloud in Europe, IDC
Carla Arend Program Director Datacenter Software & Cloud bei IDC Carla Arend ist seit 2001 bei IDC. In ihrer Funktion als Program Director Datacenter Software & Cloud verantwortet die studierte Betriebswirtin IDCs Storage Research für Europa und ist zudem mitverantwortlich für die IDC Cloud Practice. Frau Arend treibt bei IDC vor allem die Themen Software-Defined Storage, OpenStack, Flash, Cloud Storage und Data Protection voran. In diesem Themenumfeld referiert sie regelmäßig auf Endkundenveranstaltungen, als erfahrene Moderatorin führt sie zudem kompetent durch Konferenzen und Events. Die ausgewiesene Expertin verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Analyse des IT Marktes. Frau Arend veröffentlichte in ihrer bisherigen Karriere zahlreiche Studien, verfasst regelmäßig Beiträge für die einschlägige Fachpresse und ist eine gleichermaßen geschätzte wie vielzitierte Expertin in den Medien.
Dirk Lust
Dirk Lust
Practice Director, Cloud & Infrastructure Services Benelux & DACH, Wipro Ltd.
Dirk has well over 20 years of IT and Communications industry experience, 6 of which at Wipro. Over the following 20 years he has worked for various companies in roles ranging from Sourcing Manager ,Business Development Manager, Security Competence Centre Manager to Outsourcing Business Partner. Dirk holds an engineering degree (MSc Computer Sciences), speaks four languages (English, Dutch, German and French) and has travelled the world (more than 20 countries).
Dr. Markus Pleier
Dr. Markus Pleier
Senior Director Systems Engineering, Nutanix Central Europe
Dr. Markus Pleier ist ein Technologieexperte mit starkem Fokus auf Computer-Architekturen, Software, Programmierung und Cloud Technologien. Als Leiter von Technologiebereichen und Großprojekten erlangte er in den letzten 30 Jahren weltweite Expertise und entwickelte außerdem innovative Konzepte für Speicherarchitekturen. Er war Distinguished Engineer bei EMC Corp, trägt ein Diplom der TU München sowie einen Doktortitel der LMU München.

Unsere Partner