IDC Top 10 Services Predictions 2021+: Employee Experience und Innovation im Fokus

von Katja Schmalen

Inmitten der COVID-19-Pandemie beobachtet IDC gerade, wie sich die Anforderungen der IT-Einkäufer bzw. Anwenderunternehmen verschieben und damit der Druck auf Dienstleistungsunternehmen und -anbieter zunimmt. Ganz oben auf der Agenda der IT-Chefs stehen kritischer Anforderungen etwa in Bereichen wie EX (Employee Experience),  die Nutzung von Innovations-Centern sowie die Unterstützung von Multicloud-Umgebungen – hier wollen IT-Entscheider Lösungen sehen und fordern ein Commitment von Seiten der IT- und Business Services Provider.

Konkret rechnet IDC für die kommenden Jahre mit folgenden Entwicklungen:

  • Bis 2025 werden drei Viertel der Unternehmen, die ihr Umsatzwachstum vorantreiben wollen, nur noch Anbieter auswählen, die ein Portfolio aus Strategie-, Design- und Technologie-Services anbieten können.
  • Bis 2024 werden fast 55 % der Organisationen PaaS als primäre Plattform nutzen, um kundenspezifische Anwendungen zu entwickeln und den DevOps-Reifegrad in ihrem Anwendungsportfolio zu erhöhen.
  • Bis Ende des Jahres 2021 werden 70 % der Unternehmen mit ausgereiften EX-Programmen auf den Wachstumspfad von vor der Pandemie zurückgekehrt sein, verglichen mit nur 20 % der Unternehmen mit unausgereiften EX-Programmen.
  • Bis 2022 werden mehr als 90 % der Innovations-Zentren von Anbietern als hybride (virtuelle und physische) Innovations-Netzwerke verfügbar sein, anstatt als dedizierte Einrichtungen, in denen sich Mitarbeiter Face to Face treffen müssen, um zu innovieren.
  • Bis 2023 werden mehr als 70 % der Unternehmen Multi-Cloud-Management-Plattformen als Teil von Managed-Cloud-Services nutzen, um Toolsets zu standardisieren, die Servicequalität zu gewährleisten und das Nachfragemanagement zu ermöglichen.
  • Bis Ende 2021 werden 32 % der Unternehmen auf Mitarbeiter-Persona basierende Profile nutzen, um eine verbesserte Mitarbeitererfahrung zu bieten.
  • Bis 2023 werden mehr als zwei Drittel der G2000-Unternehmen bei mehr als 75 % aller extern bezogenen Business- und IT-Services eine Bewertung und Sicherstellung der Belastbarkeit der Service Delivery integriert haben.
  • Bis 2022 werden etwas mehr als 50 % der Organisationen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern ihre digitalen Transformationsprojekte beschleunigen (36 % beschleunigen sie bereits jetzt), alle anderen werden immer stärker abgehängt.
  • Bis 2024 werden mehr als 75 % der Unternehmen ein gewisses Maß an Automatisierung über mehrere Prozesse hinweg implementieren, um ein höheres Maß an Prozessoptimierung zu erreichen und damit operative Ressourcen freizusetzen.
  • Bis 2024 werden mehr als 45 % der Unternehmen bei der Auswahl von Dienstleistungsanbietern eine schnellere Abwicklung und eine raschere Wertschöpfung als eines der drei wichtigsten Kriterien bei der Auswahl von Anbietern ansetzen.

Für einen Deeper Dive schauen Sie sich doch gerne die IDC FutureScape Web Conference zum Thema on demand an.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren