Im Spannungsfeld zwischen Cloud und Core: Storage-Anforderungen im neuen Jahrzehnt

von Katja Schmalen

Größer, schneller, intelligenter: Die Menge produzierter Daten steigt weiter rapide an und die Ambitionen, diese sinnvoll zu nutzen, sind groß. Gleichzeitig verteilen sich die Daten innerhalb und außerhalb der eigenen Organisation auf immer mehr Clouds, eigene Core-Datacenter und zunehmend auch auf Edge-Locations. Das Storage- und Datenmanagement wird dadurch zunehmend komplexer und erfordert neue Ansätze und Lösungen wie Software Defined Storage, Object Storage oder Container Storage. Auch die Auswahl der geeigneten Analyseformen, der richtigen Informationen und der notwendigen Infrastruktur für den beabsichtigten Zweck ist keineswegs banal – vor allem wenn Unternehmen innerhalb eines angemessenen Kostenrahmens bleiben wollen.

Im Rahmen der IDC Digital Connections zum Thema Storage Transformation am 18. Juni um 11 Uhr erfahren Sie von ausgewiesenen Experten, wie

  • Sie die größten Herausforderungen in punkto Datenmanagement und Datenschutz adressieren
  • AI/ML smart einsetzen, um Ihr Storage Management zu optimieren und
  • was Ihre Next Steps sein sollten, damit Storage als Daten-Enabler zu einem echten Wettbewerbsvorteil für Ihr Unternehmen wird.

Nutzen Sie darüber hinaus die Option, Ihre Fragen bequem von Ihrem Schreibtisch aus an unsere Referenten zu stellen.

Unsere Experten

Das könnte Sie auch interessieren