Security Intelligence: Buzzword oder Booster für mehr Cyber Resilience?

von Katja Schmalen

Es ist die Aufgabe von Security – und IT-Teams, mit der Geschwindigkeit des Business Schritt zu halten und gleichzeitig Risiken effektiv zu managen – ohne dabei die Arbeitsabläufe oder den Geschäftsbetrieb zu stören. Wie Unternehmen dabei im einzelnen vorgehen, hängt von ihren Prioritäten, ihrer Erfahrung und ihrem Bewusstsein für ihre einzigartige Bedrohungslage ab.

 

Da sich diese kontinuierlich verändert, müssen natürlich auch die Sicherheitsstrategien mit dieser Entwicklung Schritt halten. Um den Angreifern immer eine Nasenlänge voraus zu sein, bedarf es eines ganzheitlichen Verständnisses des internen Sicherheitsumfelds sowie seiner Verbindung zu externen Bedrohungen, Trends und manchmal sogar geopolitischen Ereignissen. Mit den richtigen Informationen, die zur richtigen Zeit und genau dort, wo sie gebraucht werden, zur Verfügung stehen, sind Sicherheits- und IT-Teams dann in der Lage, souverän und effizient zu agieren:

 

  • Priorisieren Sie Alerts für die Risko-Einstufung, Schwachstellen für Patches und Technologien, in die investiert werden sollte.
  • Treffen Sie schnelle, fundierte Entscheidungen auf der Grundlage transparenter Daten.
  • Überwachen Sie potenzielle Bedrohungen, die auf ihre Branche, ihre Marke und ihre Technologien abzielen, um das Risiko proaktiv anzugehen und damit zu reduzieren.
  • Fangen Sie Bedrohungen direkt an der Peripherie ab, ohne dabei eine Störung des Geschäftsbetriebs befürchten zu müssen.
  • Maximieren Sie die Investitionen in vorhandene Sicherheitstechnologien, indem Sie ihre Budgets aufstocken, damit Sie intelligenter und schneller arbeiten können.

Wie Unternehmen davon profitieren, die auf Security Intelligence setzten und was eine erkenntnisgestützte, automatisierte Priorisierung, Überwachung und Blockierung von Bedrohungen für Vorteile mit sich bringt, hat Steve Matthews von Recorded Future in seiner Keynote bei dem IDC Digital Summit Security für IT-Entscheider aus dem deutschsprachigen Raum skizziert.

 

Das Video – genau wie die Präsentationsslides – stehen ab sofort im On Demand Bereich zur Verfügung.

 

Zum Video

Das könnte Sie auch interessieren